Allgemeines/Inaktuelles

Wusstet ihr schon, dass...

..."Jonny" Christian Englisch zum Altliga-Fußballer des Jahres gewählt wurde? Obwohl er an der jährlichen Sitzung nicht anwesend sein konnte, wurde er mit den meisten Stimmen seiner "Kollegen" bedacht - Herzlichen Glückwunsch!!!

Coach Klaus Brauer übergibt den Pokal an Jonny (re.)

...Max Heldt bereits vor Jahresbeginn zum Fußballer des Jahres 2015 gewählt und während der Weihnachtsfeier gekürt wurde?
Er konnte die Wahl, durchgeführt von unseren Fans und Offiziellen, deutlich für sich entscheiden.
O-Ton eines Mannschaftskameraden:"Wie man Max mit seiner bescheidenen Art kennt, nahm er den Pokal voller Demut entgegen und hielt sich mit Superlativen zurück!"

Wir gratulieren jedenfalls und freuen uns, dass Deine gute Leistung im vergangenen Jahr honoriert wurde!

...Teile des Vereinsheimes, wie Heimkabine und Kabinengang, in strahlendem Weiß leuchten, da die Heinzelmännchen zu Besuch waren? Unser Dank gilt den Sportkameraden Mirko Hansen und Dirk Kleipsties, die dort gute Arbeit geleistet haben!!! Dies war jedoch nur der Anfang, weitere Maßnahmen im und am Gebäude folgen...

_________________________________________________

II. Herren verliert gegen Reserve von Stedesand

Im Heimspiel musste sich unsere 2. Herren dem TSV Stedesand 2 mit 1:2 Toren geschlagen geben. Schon in der 8. Minute ging unser Gast durch ein schönes Kopfballtor in Führung, hatte danach aber Glück, dass weder Thomas Block (Freistoß an den Pfosten) noch Jacob Nissen­-Schütt (knapp vorbei) den Ausgleich erzielten. Das machte aber in der 37. Minute der gerade eingewechselte Christian Block mit einem tollen Flachschuss ins linke untere Eck. In der 45. Minute hatte Jacob Nissen-Schütt noch eine dicke Torschussgelegenheit, aber der Gästekeeper hielt prächtig. 

Nach dem Pausentee plätscherte die Partie ohne große Torraumszenen vor sich hin, um ab der 75. Minute plötzlich wieder Fahrt Aufzunehmen. Der TSV Stedesand machte mit einem fulminanten Lattentreffer auf sich aufmerksam und unserer Torwart Roland Thomsen glänzte beim Nachschuss der Gäste-Offensive. In der 79. Minute dann die letzte große Chance für unser Team, als Christian Block einen tollen Flachschuss knapp neben das Tor setzte. Nur vier Minuten später hatte unser Gast das Glück des Tüchtigen gepachtet und vollstreckte zum glücklichen Sieg.

Drei Brüder in einem Team. Marten, Thomas und Christian Block zeigten eine tadellose Leistung in der Partie gegen Stedesand 2

Für den Flohmarkt zeichnet sich unsere A-Jugend verantwortlich, wo bekanntermaßen aktive Eltern sich immer wieder gerne einbringen.

Jedermann ist herzlich Willkommen und eingeladen!!! Da es noch freie Plätze gibt, könnt ihr euch bei Tanja Fiege und Annegret Eggers (Tel.-Nr. siehe Plakat) auch für einen Verkaufsstand anmelden.

Gebt die Informationen und den Termin bitte weiter - auf das die Halle voll wird!!!

_________________________________________________

Viele Tore im Test gegen Hagenow

Das leste Testspiel gegen den Hagenower SV endete 5:3, Halbzeit 3:2.

Die Tore für den TSV erzielten Florian Bünger, Gerwin Glaewe, Dennis Tuschke, Markus Zemke und Niels Petersen.

_________________________________________________

Vorbereitungsspiele der I.Herren:

Testspiele:

 

-17.07. / 19:00 Uhr TSV Friedrichsberg-Busdorf                            ausgef.
-24.07. / 19:30 Uhr TSV Süderlügum - FC Ellingstedt-Silberstedt    2:1
-02.08. / 14:00 Uhr TSV Süderlügum - Hagenower SV II                  5:3

_________________________________________________

Frank Schollek ist neuer Fußballobmann!!!

 

Ab sofort ist Frank Schollek unser neuer Fußballobmann! Er ist bereits eingewiesen und hat sich schon einigen Verantwortlichkeiten angenommen. Wir freuen uns, einen kompetenten und fachkundigen Mann als Nachfolger von Rüdiger Prill zu haben.

Rüdiger wird sich ausschließlich als Ligaobmann um die I. Herrenmannschaft kümmern.

Wir wünschen Frank alles Gute, dazu ein glückliches Händchen für seine Entscheidungen und dass er möglichst viel Unterstützung von allen Seiten bekommt.

 

_________________________________________________

Interview mit Trainer Sven Johannsen

 

 

Bereits vor dem drittletzten Saisonspiel hat der Trainer der I. Herren der Redaktion ein paar Fragen beantwortet und ein kurzes Resümee gegeben.

Wer das Interview lesen möchte, muss nur auf einen der nachfolgenden Downloads gehen:

Interview.pdf
PDF-Dokument [76.2 KB]

_________________________________________________

FAIRPLAY ??? RW Niebüll spielt nicht mit!

Dass unsere 2. Herren, die seit einigen Wochen mit massiven Personalsorgen zu kämpfen hat, in Niebüll gegen eine spielerisch bessere Mannschaft mit 3:1 verloren hat, ist grundsätzlich zu verschmerzen. Dass Niebüll aber 4 (!!!) Spieler, entgegen persönlicher Absprachen zwischen Verantwortlichen beider Vereine und den betroffenen Spielern, eingesetzt hat, ist schlichtweg unverständlich und schwer in unparteiische Worte zu fassen. Da in den vergangenen Wochen jedoch zu viele Gerüchte, leider auch Unwahrheiten die Runde machten, wird hier der Sachverhalt mit den tatsächlichen Fakten dargelegt:
Während der Hinserie, nach der Trennung von Trainer Thorsten Bremer, baten drei Spieler (Patric M., Rene P., Daniel J. und auch Thorsten Bremer) für die Freigabe in der Wechselperiode II, um in Niebüll spielen zu können. Dieser Bitte wurde unter der Maßgabe entsprochen, dass sie bis zur Winterpause für uns auflaufen und dass sie im Rückspiel nicht gegen uns antreten. Zudem wurde hiervon der Fußballobmann des TSV RW Niebüll telefonisch in Kenntnis gesetzt. Wer lief von Anfang an im Spiel gegen uns auf? Zwei der vorgenannten Spieler!?
Die Geschichte erfährt aber dahingehend eine Steigerung, als dass mit Lukas P. und Smbat A. zwei weitere Spieler antraten, denen die Zustimmung zum Wechsel unter bestimmten Voraussetzungen ebenfalls erteilt wurde. Im Beisein eines Vorstandsmitgliedes des TSV hatte der Fußballobmann Rüdiger Prill mit Holger Lützen (Trainer Niebüll) und Michael Pien (Beauftragter Passwesen Niebüll) Verantwortliche aus Niebüll, sowie den beiden Spielern, zu Beginn der Rückrunde an einen runden Tisch gebeten. Hier wurde vereinbart, dass den Spielern eine nachträgliche Zustimmung nach den ersten drei Spielen erteilt würde, sofern sie noch offene Posten begleichen würden. Zudem sollten auch diese Spieler nicht in der Partie gegen uns mitwirken. Da die zu erbringenden Leistungen von den Spielern nach 3 Spielen noch immer nicht eingegangen waren, wurde ein Spieler sogar persönlich darauf hingewiesen. Zwar waren die Versprechungen noch immer nicht eingehalten, trotzdem gaben wir aber auf weitere Beteuerungen, dass dieses sofort passieren würde, die nötige Zustimmung nach dem 4. Spiel.
Da fragt man sich tatsächlich, wer hier profitiert! Zumal im Vorwege, in zahlreichen und teils stundenlangen Telefonaten, in einer wahren Email-Flut seitens einiger Verantwortlicher aus Niebüll wir förmlich angefleht wurden, den wechselwilligen Spielern die Freigabe zu erteilen! Wir? Das sind Vorstandsmitglieder, Funktionäre der Sparte, ja sogar ehemalige Funktionäre und auch aktive Spieler!!! Natürlich hätte man getreu dem Motto handeln können: "Man soll Reisende nicht aufhalten", also allen Spielern die sofortige Zustimmung geben. Doch war dadurch der Spielbetrieb gefährdet, so wie wir es seit Wochen auch tatsächlich erleben. Es müssen Spiele abgeschenkt werden, da springen angeschlagene, verletzte und auch Spieler der Altliga in die Bresche, die eigentlich nicht spielen sollten! Diesen Spielern sei für ihren Einsatz und ihre Motivation gedankt-Das ist Vereinstreue! Es kann immer mal sein, dass sich Verein und Spieler trennen. Das ist kein ungewöhnlicher Vorgang und sollte man im unteren Amateurbereich auch nicht überbewerten. Wenn der Ablauf aber wie hier ist, ist das Tischtuch zwischen Nachbarvereinen ganz schnell zerschnitten! Und das ist, trotz gesunder Rivalität, sehr schade.
Da wünscht man sich für die Zukunft eine Besserung des Verhältnisses. Diese ist in diesem Fall wohl in Sicht, wenn nämlich, wie es die Spatzen schon seit Wochen von den Dächern pfeifen, u.a. Björn Petersen das Traineramt in Niebüll übernehmen und einige Spieler aus Lindholm mitbringen wird.

Übrigens: Die ausstehenden Mitgliedsbeiträge zweier Spieler sind bis heute nicht eingegangen.
(RP)

_________________________________________________

A-Junioren mit neuen Trainingsanzügen -

Dank an das Autohaus Gebr. Tuschke

Dank der Unterstützung des Autohauses Gebrüder Tuschke aus Süderlügum und des Fußballförderkreises konnten unsere A-Junioren mit neuen Präsentationsanzügen ausgestattet werden, die vor dem Spiel gegen die SG Eiderstedt durch Klaus Tuschke (hinten rechts) und die Vertreter des Fußballförderkreises Momme Jürgensen (vorne rechts) und Frank Fiege (hinten links) an die Spieler und Trainer Frank Schollek (vorne links) übergeben wurden.

_________________________________________________

_________________________________________________

II. Herren dank Fa. Windpark Ellhöft in neuen Trikots!!!

Die II. Herren präsentieren sich jetzt im gleichen Outfit wie die Ligamannschaft und die A-Junioren. Dank der Fa. Windpark Ellhöft GmbH & Co.KG (Geschäftsführer Reinhard Christiansen) freut sich das Team über einen neuen Trikotsatz!

_________________________________________________

Besuch des DFB-Mobil am 28.03.15!

Am 28.03.15 in der Zeit von 10:00-12:00 Uhr kommt das DFB-Mobil nach Süderlügum!

Auf unserer Sportanlage in Wimmersbüll erhalten alle Trainer die Möglichkeit zu einer Fortbildung.

_________________________________________________

Neuer Trainer und Neuzugänge für die II. Herrenmannschaft!

Pünktlich zur Rückrunde freuen wir uns, mit Thomas Block (Bild, Mitte) einen neuen Trainer für die junge Mannschaft engagiert zu haben und hoffen, mit ihm den Spielern eine langfristige Perspektive bieten zu können, die an die 1. Mannschaft herangeführt werden!

Nachdem er vor gut 2 Jahren aufgrund eines Kreuzbandrisses seine Schuhe als aktiver Spieler schon früh an den Nagel gehängt hat, "wurde es wieder Zeit, etwas mit Fußball anzufangen", so Thomas.

Wir wünschen ihm viel Erfolg - toi toi toi!

Daneben freuen wir uns über zwei spielstarke Neuzugänge:

Vom MTV Leck wechselte Torben Wagner zu uns und Dennis Tuschke kehrte nach 2 1/2 Jahren von der SG Langenhorn/Enge zurück.

Wir sind überzeugt davon, dass beide eine absolute Verstärkung für uns sein werden, was sie auch schon zum Rückrundenauftakt zeigten!

_________________________________________________

In stillem Gedenken

      Reimer Schöwing

 

 

Völlig unerwartet und viel zu früh ist Reimer Schöwing verstorben. Fassungslos mussten wir die Nachricht hinnehmen, dass Reimer am Dienstag, den 10.03.2015 nicht mehr aufwachte.

Unser Mitgefühl gilt seiner Frau Anja und seinen beiden Kindern.

Mit Reimer ist nicht nur unser langjähriger Platzwart von uns gegangen, sondern ein Typ mit Ecken und Kanten, der immer hilfsbereit war und anzupacken wusste.

Wir werden sein Andenken in Ehren bewahren und wünschen seiner Familie erdenklich viel Kraft in den schweren Stunden des Abschieds.

_________________________________________________

Testspiele in der Vorbereitung

I. Herren - Testspiele

- 14.02.15 FC Ellingstedt/Silberstedt - TSV Süderlügum 3:4

- 20.02.15 TV Grundhof - TSV Süderlügum 4:2

 

A-Junioren - Testspiel

- 14.02.15 TSV Süderlügum - SG Ladelund/Achtrup/Leck  3:3

_________________________________________________

Niederlage im Test gegen TV Grundhof

Im zweiten Testspiel gegen den Verbandsligisten TV Grundhof gab es eine Niederlage mit 2:4 (1:1). Torschützen auf unserer Seite waren Mike Nielsen und Dennis Tuschke. Das Highlight des Tages war das Comeback von Olaf Heinsen (Kreuzbandriss).

_________________________________________________

Geschenke im Testspiel auf beiden Seiten: 4:3 in Silberstedt

In der ersten Hälfte gingen beide Teams engagiert zu Werke, wobei es hüben wie drüben einige Unsicherheiten im Passspiel gab.

Den ersten guten Angriff nutzte Rainer Petersen nach einer Viertelstunde zur Führung, nachdem Linus Niebel ihn mit einem langen Seitenwechsel am langen Eck freispielen konnte.

Kurz darauf fiel der Ausgleich aufgrund eines Stockfehlers von Max Heldt, der aber stark angeschlagen war und gegen Dennis Tuschke ausgetauscht werden musste.

Nach einer zu kurzen Abwehr des Gastgebers brachte Kevin Boysen uns nach 35 Minuten wieder in Front. Mit diesem Spielstand ging es zum Aufwärmen in die Halbzeit.

Jetzt kam unsere Mannschaft immer besser ins Spiel, musste durch einen Fehler in der Defensive aber das 2:2 hinnehmen.

Nach einer Einzelaktion von Florian Bünger wurde dieser elfmeterreif gefoult und verwandelte den Strafstoß selbst sicher zur erneuten Führung.

Trotz der sehr guten Spielanlage und obwohl der Ball jetzt immer besser in den eigenen Reihen lief, konnte Timo Semmler mit seinem Schuss aus spitzem Winkel zum 3:3 treffen - dies war sein dritter Treffer!

Mittlerweile wurden Tobias Beck und Marc Pagel eingewechselt, was dem Spielfluss keinen Abbruch tat. Im Gegenteil: Sie fügten sich hervorragend ein und Tobi war es auch, der mit einem gezielten Flachschuss zum 4:3 Endstand traf.

Danach wurden noch einige gute Angriffe vorgetragen, wobei einige weitere Chancen nicht mehr ins Netz fanden.

Wir bedanken uns beim fairen Gastgeber, den FC Ellingstedt/Silberstedt, den wir auch gern einmal bei uns begrüßen würden!

Fazit: Nach harten Trainingseinheiten musste die Elf ins Spiel finden, was im 2. Durchgang immer mehr gelang. Auf die von der 2. Mannschaft eingesetzten Spieler ist nicht nur Verlass, sondern fügten sich hervorragend ein und sind mehr als nur eine Alternative!

_________________________________________________

Entscheidung erst im vorletzten Spiel

Sieger unter sich: Die Spieler des TSV Süderlügum (grüne Trikots) feierten mit Apenrade BK den Turniererfolg der dänischen Gäste. Foto: Pustal

Apenrade BK gewinnt Altliga-Hallenturnier des TSV Süderlügum vor den punktgleichen Gastgebern

Das Altliga-Hallenturnier des TSV Süderlügum wurde erst im 20. und vorletzten Spiel entschieden. Von den sieben gestarteten Vereinen waren bis dahin der TSV Süderlügum A und die dänische Mannschaft Apenrade BK noch ohne Niederlage. Beide Teams hatten sich in ihren Spielen gegen den SV Frisia 03 Risum-Lindholm lediglich ein Remis erlaubt: Apenrade ein 1:1, Süderlügum A ein 0:0. Da sie die restlichen Spiele gewonnen hatten, entschied das direkte Aufeinandertreffen über den Turniersieg.

 

Die Dänen zeigten sich sehr abgeklärt, spielten sich gute Chancen heraus und lagen schnell mit 3:0 vorn. Dann aber steigerte sich Süderlügum, glich mit zwei Treffern in der Schlussminute noch zum 3:3 aus. Zum Turniersieg reichte es aber nicht - Apenrade hatte 14 Punkte sowie die deutlich bessere Tordifferenz und durfte am Ende den Pokal mit nach Dänemark nehmen.

Hinter dem A-Team (14) der Gastgeber belegte Süderlügum B mit 10 Punkten den dritten Platz vor dem SV Frisia 03 (7), dem MTV Leck (6), der SG Wiedingharde-Emmelsbüll (4) und dem SV Enge-Sande (3).,,Es hat richtig Spaß gemacht, zuzuschauen. Die Spiele waren weitgehend fair, und - was wichtiger ist - wir haben keine Verletzten", gratulierte Momme Jürgensen bei der Siegerehrung allen Mannschaften zu einem gelungenen Turnier.

Mit dafür sorgten die beiden jungen Schiedsrichter Julian Bönnen und Janus Behrens vom TSV Rot-Weiß Niebüll.

Altliga-Hallenturnier des TSV Süderlügum:TSV Süderlügum A - TSV Süderlügum B 2:1, Apenrade BK - MTV Leck 4:0, SV Frisia 03 Risum-Lindholm - SG Wiedingharde-Emmelsbüll 2:2, Süderlügum A - SV Enge-Sande 3:0, Süderlügum B - Leck 4:0, Apenrade - Frisia 1:1, Wiedingharde - Enge-Sande 2:0, Süderlügum A - Leck 4:2, Süderlügum B - Frisia 2:2, Apenrade - Wiedingharde 5:2, Enge-Sande - Leck 2:1, Süderlügum A - Frisia 0:0, Süderlügum B - Wiedingharde 2:1, Apenrade - Enge-Sande 6:1, Leck - Frisia 3:2, Süderlügum A - Wiedingharde 2:1, Apenrade - Süderlügum B 4:1, Frisia - Enge-Sande 4:0, Leck - Wiedingharde 4:2, Apenrade - Süderlügum A 3:3, Süderlügum B - Enge-Sande 5:1.

Tabelle: 1. Apenrade BK 6 Spiele, 23:8 Tore, 14 Punkte, 2. Süderlügum A 6/14:7/14, 3. Süderlügum B 6/15:10/10, 4. Frisia 03 6/11:8/7, 5. MTV Leck 6/10:18/6, 6. SG Wiedingharde-Emmelsbüll 6/10:15/4, 7. SV Enge-Sande 6/4:21/3.

Quelle: FuPa/SHZ

_________________________________________________

D-und F-Junioren gewinnen Hallenturniere

Beim Turnier in Neukirchen schaffte es unsere D-Jugend (Foto oben) ungeschlagen zu bleiben, sodass am Ende der Turniersieg heraussprang. Dabei gewannen sie ihre Partien gegen Niebüll II, Klixbüll, Dörpum und Wiedingharde I und spielten gegen die SG Langenhorn/Enge II Remis.

Im letzten Spiel wurde es nochmal spannend, da sich die 2. Mannschaft des Gastgebers mit einem Dreier noch den Gesamtsieg hätte holen können. Unsere Jungs kassierten Sekunden vor Spielschluss zwar das 1:1, jedoch hatte Jos Wallenhauer zuvor mit einem direkt verwandelten Eckstoß für die Entscheidung gesorgt!

Ebenso imposant setzten sich die F-Junioren (unteres Foto) beim vom Kreisfußballverband ausgerichteten Spiel-und Spaßturnier in Niebüll durch.

Dabei gewannen sie sämtliche Partien gegen Friedrichstadt, Wyk, Amrum, Husum, Sylt und Niebüll mit einem Torverhältnis von 16:1!

Herzlichen Glückwunsch zu den tollen Leistungen!!!

 

_________________________________________________

Einige Wechsel in der Winterpause

Mit Sören Jensen verlässt uns ein leider ein zuverlässiger Spieler und Sportkamerad. Er wechselt sofort zum SV Adelby und ist für die Rückrunde in der Kreisliga II - Schleswig/Flensburg spielberechtigt. Wir haben seinem Wunsch der Zustimmung entsprochen, da er die Belastung der Fahrten nicht mehr auf sich nehmen möchte, wofür wir vollstes Verständnis haben.

Dir und Deinem neuen Verein Alles Gute!

Nach 2 1/2 Jahren kehrt Dennis Tuschke von der SG Langenhorn/Enge zurück und wird die II. Herrenmannschaft verstärken. Wir bedanken uns für die Freigabe bei der SG und heißen Dich Herzlich Willkommen!

Verlassen haben uns nach kurzem Gastspiel Lukas Pieczonka und Smbat Aleksanjan, die zum RW Niebüll zurückkehrten, dort allerdings noch nicht spielberechtigt sind.

Dagegen können die ebenfalls nach Niebüll abgewanderten Patric Malchau, Thorsten Bremer, Rene Peisder und Daniel Johannsen sofort eingesetzt werden.

_________________________________________________

Frisia 03 Risum-Lindholm siegt beim Hallenturnier der A-Jugend

Nach größtenteils interessanten Vorrunden- und Halbfinalspielen standen sich Frisia 03 und die SG Hemm aus dem Kreis Dithmarschen im Finale gegenüber.

Hier hatten die Nordfriesen das bessere Ende für sich, sodass sich der Favorit aus der Schleswig-Holstein-Liga dieses Jahr den Turniersieg sichern konnte.

Ein Lob und Dankeschön für die gute Organisation geht an Stefan Knetsch, Frank Fiege, Wolfgang Tüchsen und Birgit Koeller, die das Kampfgericht bildeten.

Da die Spieler sich sehr fair verhielten und es nur sehr wenige Fouls gab, hatte das Schiedsrichtergespann um den Verantwortlichen Gernot Boennen keine Probleme und zeigte dementsprechend gute Leistungen.

Es lief alles sehr ruhig und harmonisch ab, sodass wir von einem geglückten Verlauf sprechen können!

Wir danken allen Mannschaften für ihr Kommen und besonders der SG Hemm, die die längste Anreise in Kauf nahm!!!

 

Abschlussplatzierungen:

1. Frisia Lindholm

2. SG Hemm

3. SG LAL

4. SG Wiesharde/Schafflund/Lindewitt

5. TSV Süderlügum 2

6. TSV Süderlügum 1

7. SG Langenhorn/Enge-Sande

8. PSV Flensburg

_________________________________________________

Hallenturniere: F-Jugend gewinnt in Viöl

Die F-Junioren (Foto) gewannen ein Hallenturnier in Viöl - Herzlichen Glückwunsch dem Team vom Trainergespann Nielsen/Stelzig!

Nachdem die A-Jugend noch als Zweiter der Vorausscheidung sich für die Endrunde der Hallenkreismeisterschaften qualifizieren konnte, musste sie sich dort mit dem 6. Platz zufrieden geben.

Die Ergebnisse und Torschützen sind hier zu finden!

Beim Volkmar Petersen-Turnier des SV Frisia Lindholm belegte die 1. Herren zwar den letzten Platz in ihrer Gruppe, zeigte dennoch gute Leistungen. Einen Bericht vom Turnier des Portals FuPa gibt es hier!

_________________________________________________

Hallenkreismeisterschaft: A-Junioren erreichen die Endrunde!

Etwas überraschend haben die A-Junioren die Endrunde der Hallenkreismeisterschaften erreicht.

Die Mannschaft hat die Vorgaben vom neuen Trainer Frank Schollek sehr gut umgesetzt und konnte sich in einem starken Teilnehmerfeld behaupten.

Dadurch haben sie sich, wie der Erstplatzierte, für die Endrunde am 17.01. (erneut in Langenhorn) qualifiziert.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung!!!

Die Spielergebnisse findet ihr hier.

_________________________________________________

Achtbarer 4. Platz beim Hallenturnier in Langenhorn

Beim LVM-Cup in Langenhorn belegte unsere Mannschaft als Titelverteidiger einen guten 4. Platz.

Siege gelangen gegen SV Adelby, IF Tönning und SG Ladelund/Achtrup/Leck, sowie ein Unentschieden gegen BW Löwenstedt. Gegen den den Gastgeber, die SG Langenhorn/Enge und den Turniersieger Frisia Risum/Lindholm war man klar unterlegen.

Zum Bericht bei FuPa gelangt ihr hier.

_________________________________________________

Wie so oft geht ein Jahr zu Ende und viele von uns wundern sich, wie schnell die Zeit vergeht!

Zur Ruhe gekommen und rückblickend betrachtet, sind doch einige Momente und Ereignisse haften geblieben, sodass die schnelllebige Zeit trotzdem ihre Spuren hinterlassen hat!

Jedes Jahr gibt es einige Veränderungen, von der auch unsere Sparte betroffen ist:

Trainer kommen und gehen, Spieler wechseln zu uns oder Verlassen unseren Verein in eine andere Richtung. Mitglieder, die über mehrere Jahre ein Ehrenamt inne hatten, ziehen sich zurück.

Und zu unserem Glück gibt es auch noch Nachwuchs in diesem Bereich, sodass wir trotz der Schwierigkeiten, die es bei der Nachbesetzung von Ämtern oft gibt, sehr zufrieden sind.

Wie in allen Vereinen sind es diejenigen, ohne dessen Mitarbeit die Vereinsarbeit nicht funktionieren würde!

Darüberhinaus gilt mein Dank den üblichen Helfern, egal ob beim Aufbau eines Zaunes oder bei Übernahme der Rasenpflege.

Wichtig ist auch die Unterstützung durch die heimische Wirtschaft, ohne die eine schöne und funktionelle Ausstattung der Mannschaften kaum möglich wäre.

Neben den Trainern und Betreuern, die sich bei uns engagieren oder engagiert haben, freuen wir uns über die Mithilfe von Eltern, ohne die ein reibungsloser Ablauf des Spielbetriebes im Juniorenbereich kaum machbar sein könnte.

Ganz bewusst spreche ich jetzt niemanden namentlich an, von der Angst getragen, jemanden vergessen zu können.

Sehr wohl geht der Dank also an jeden, der mit kleiner oder großer Geste, so mancher mit sehr viel Arbeit und Einsatzwillen, ein gutes Miteinander und Leben eines Vereines erst möglich machen!

Wie immer wünsche auch ich mir für euch sportliche Erfolge, noch viel mehr aber, dass ihr gesund bleiben möget und nicht zu vergessen

 

ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest,

einen guten Rutsch ins neue Jahr

 

 

Rüdiger Prill

_________________________________________________

Stefan Knetsch übergibt Traineramt der  A-Junioren -                Frank Schollek ist sein Nachfolger !!!

Ein schönes Abschiedsgeschenk für den aus beruflichen Gründen scheidenden Trainer, Stefan Knetsch, hatten die A-Junioren in Form eines sehr guten Spieles gegen den Tabellenführer parat: Die spannende und sehr gute Partie ging gegen die Obere Arlau zwar leider verloren, allerdings präsentierte sich die Mannschaft in sehr guter Verfassung und hatte gegen den hohen Favoriten sogar die Möglichkeit, zumindest ein Remis zu erreichen. Nachdem Torge Christian Köller für die frühe Führung gesorgt hatte, glich der Gast nach einer Viertelstunde aus. Es dauerte jedoch nur bis zur 20. Minute, als Tim Eggers unser Team erneut in Front bringen konnte. Leider schaffte die Obere Arlau noch kurz vor der Halbzeit den 2:2 Zwischenstand. Als das starke Gästeteam in der 78. Minute erstmalig vorne lag, schien die Partie entschieden. Doch der TSV hielt bravorös dagegen und Henrik Boennen antwortete vier weitere Minuten nach dem Rückstand mit dem umjubelten Ausgleichstreffer. Obwohl nun sogar die Chance bestand das Match zu unseren Gunsten zu entscheiden, musste in der 89. Minute noch der letzte Treffer zum 3:4 Endstand hingenommen werden - Schade!

Mit dieser sehr guten Leistung ist aber der Grundstein für eine gute Rückserie gelegt, sodass der neue Trainer (Frank Schollek, links im Bild) hoffentlich auf motivierte Spieler zurückgreifen kann.

Wir sind sehr glücklich darüber, Frank als Trainer wieder für den TSV gewonnen zu haben. Nachdem er sehr erfolgreich die Herrenmannschaft der SG Langenhorn/Enge in die Verbandsliga geführt und dort auch die Klasse gehalten hat, begrüßen wir ihn sehr herzlich wieder Willkommen Zuhause !

Damit beerbt er Stefan Knetsch (rechts im Bild), der 2 1/2 Jahre sehr gute Arbeit geleistet hat und die Spieler erheblich weiterentwickeln konnte.

Wir waren und sind mit ihm jederzeit zufrieden gewesen, weshalb es auch keine Trennung geben wird. Aus beruflichen Gründen ist ihm eine optimale Betreuung der Mannschaft zwar nicht mehr möglich, dafür wird er aber in der Winterpause das Amt des Jugendkoordinators von Gernot Boennen (Foto unten) übernehmen.

Glücklicherweise wird uns Gernot aber auch weiter erhalten bleiben, der sich neben seiner Tätigkeit als Schiedsrichter, intensiv um Nachwuchs und deren Betreuung kümmern wird!

Auch Gernot gilt unser besonderer Dank, da er viel Freizeit und Energie dem Nachwuchs opferte, sodass wir beispielsweise in den letzten drei Spielzeiten, jeweils eine Mannschaft mehr als im Vorjahr für den Spielbetrieb melden konnten!

Wir freuen uns insgesamt darüber, die nötigen Ehrenämter besetzen zu können und dass Stefan und Gernot uns mit ihren Ideen und ihrem großen Engagement weiter zur Verfügung stehen!

Der Dank der gesamten Sparte ist euch gewiss!!!

 

Gernot Boennen

_________________________________________________

Firma Gebr. Petersen sponsort der A-Jugend neue Trikots!!!

Im letzten Heimspiel des Jahres konnten die A-Junioren in neuem Outfit dem hohen Favoriten der SG Obere Arlau fast ein Bein stellen.

Es wäre zu schön gewesen, doch präsentierte sich die Mannschaft auch optisch hervorragend im neuen Gewand. Zu verdanken haben sie es der Fa. Gebr. Petersen aus Uphusum (Drainage-und Kabelbau, Dorfstr. 52, Tel. 04661/600794).

Wir freuen uns alle, dass sich unser Nachwuchs nun äußerlich nicht mehr von unseren Herrenteams unterscheidet, sondern genauso fesch auf dem Platz daherkommt.

Rechts auf dem obigen Bild ist Dirk Block der Fa. Gebr. Petersen zu erkennen, der den neuen Trikotsatz der Mannschaft übergeben hat.

Nicht nur die Mannschaft, auch die gesamte Fußballsparte sagt: HERZLICHEN DANK!!!

_________________________________________________

Niederlage und Sieg der II. Herren in den letzten beiden Spielen!

In den beiden letzten Begegnungen musste unsere 2. Herren stark „ersatzgeschwächt“ antreten, da einige Akteure dieses Teams derzeit nicht zur Verfügung stehen. Durch eine starke Unterstützung unserer Altliga sowie anderer nicht permanent aktiver Spieler ist es der Sparte Fußball trotzdem gelungen, gute Kader in den Begegnungen beim TSV Viöl 1 und bei BW Löwenstedt 3 auf`s Feld zu bringen. Wir danken Frank Fiege, Mathias Carstensen, Torben Harck, Hans- Lorenz Bahnsen, Björn Fiege, Helge Johannsen, Sören Jensen, Klaus Nissen und Markus Zemke.

 

In einer sehr harten Partie in Viöl zeigte unsere „Zweite“ über einen langen Zeitraum eine stabile Leistung, musste aber in der 36. Minute „aus heiterem Himmel“ den 1:0 Rückstand realisieren. Bis weit in die 2. Halbzeit hinein blieb es bei diesem Spielstand; dies auch, weil unsere Abwehr um Libero Patric Malchau und Torwart Stefan Teschke ruhig und abgeklärt arbeitete. In der 78. Minute dann der hochverdiente Ausgleich, als Tobias Iwersen einen Elfmeter sicher verwandeln konnte. Als nach 4 gelb-roten Karten in der Schlussphase der Partie 18 Akteure auf den Abpfiff des Referees warteten, konnte der TSV Viöl in der 96. Minute mit einem Freistoß aus 18 Metern den umjubelten 2:1 Siegtreffer erzielen.

Am vergangenen Wochenende zeigte unsere 2. Mannschaft in Löwenstedt einmal mehr eine gute Leistung und wurde diesmal für ihr Engagement belohnt. In der ersten Halbzeit war es eine Partie auf Augenhöhe, in der die Mittelfeldakteure die Akzente setzten.

Nach der Pause legte unsere Elf los „wie die Feuerwehr“ und hatte tolle Chancen durch Markus Zemke, Björn Fiege und Jonas Parten-heimer. Aber erst in der 70. Minute gelang Jonas Partenheimer der umjubelte Treffer zum 1:0 Endergebnis, als er einen vom Torwart abgewehrten Ball (Schuss von Janne Kühn) in die Maschen drosch. Unser Team stand zwar in den letzten 10 Minuten des Spiels unter Dauerfeuer, ließ aber keinen Treffer gegen sich zu. Einfach super!

Am 06.12.14 um 14:00h bestreitet die Mannschaft ihr letztes Heimspiel in diesem Jahr gegen den SV Schobüll, in dem sie sich erstmalig in den neuen Trikots (Sponsor: Windkraft Ellhöft GmbH & Co KG) präsentieren werden, bevor es zur letzten Partie am 14.12. zum Spitzenteam nach Rantrum geht. Sollte aus einer der Begegnungen noch ein Punkt mitgenommen werden, wäre dies ein toller Jahresabschluss!

_________________________________________________

Achtung: Die älteren Spielberichte der I. Herren sind ab sofort auf deren Seite zu finden!!!

_________________________________________________

Herzlichen Glückwunsch!!!

Nadine und Björn Porsch sind Eltern eines Jungen geworden. Am
05.11.14 kam Lönne mit einem Gewicht von 3820 Gramm bei einer
Größe von 52 cm auf die Welt. Wir von der Sparte Fußball wünschen
euch alles Gute mit den jetzt 3 Kindern, die euch sicherlich viel
Beschäftigung bringen werden.

_________________________________________________

Zwei "gute Typen" als Neuzugänge

Wir freuen uns, dass wir mit Smbat Aleksanjan (Bild links) und Bo Büchner (rechtes Foto) zwei Neuzugänge präsentieren können, die bereits seit einigen Wochen bei uns mitwirken.

So hat Smbat gleich in seinen ersten drei Einsätzen ausschließlich Siege feiern dürfen, während er in Rödemis zum ersten Mal der unterlegenen Mannschaft angehörte.

Bevor er eine mehrmonatige Pause eingelegt hat, war Smbat für den TSV RW Niebüll aktiv. Bisher erwies er sich als große Stütze im Mittelfeld.
Mit Bo Büchner konnte ein weiterer junger Spieler gewonnen werden, der sich zwar seit einigen Wochen im Training befindet, dessen erster Einsatz aber wegen einer mehrjährigen Abstinenz vom Fußball und leider auch einer neuen Blessur aus einer Trainingseinheit, noch etwas auf sich warten könnte. Bo war zuvor für den TSV Wiedingharde aktiv.
Beide Spieler passen nicht nur aufgrund der sportlichen Stärke ins Konzept, sondern sind auch richtige "Pfundskerle", die sich bereits sehr gut in die Mannschaft eingefügt haben.

_________________________________________________

I. Herren mit neuen Trainingsanzügen!!!

Die Fa. Gebr. EWERS und der Zentralmarkt haben gemeinsam der I. Herrenmannschaft einen Trainingsanzug gesponsert, sodass das Team von Trainer Sven Johannsen jetzt fast vollständig ausgestattet ist.

Der Präsentationsanzug wurde am Samstag vor dem erfolgreichen Heimspiel gehen Friedrichstadt dem Team offiziell übergeben.

Wir danken Rainer Block (Fa. Gebr. EWERS) und Heinz Drewniok (Zentralmarkt-EDEKA) für die großzügige Unterstützung!!!

Übergabe an den Mannschaftskapitän: Das Ehepaar Block (Fa. Gebr. Ewers), Christian Block u. Ligaobmann Rüdiger Prill

_________________________________________________

"Nachwuchs" jetzt in der Altliga!!!

Am 22.10. erblickte Momme-Johann Harck das Licht der Welt! Wir freuen uns über den gesunden Nachwuchs mit seinen Eltern Marit und Torben.

Wir wünschen den Beiden und seinen Schwestern viel Freude mit ihm, dass er gesund bleiben und sich prächtig entwickeln möge!

_________________________________________________

Die Tischlerei Alfred Petersen sponsert Funktionsshirts!!!

Jetzt hat unsere Ligamannschaft auch neue, hochwertige Funktionsshirts zum Aufwärmen.

Ein herzliches Dankeschön geht an die

Fa. Alfred Petersen-Bau-und Möbeltischlerei- in Braderup,

Inh. Carsten Petersen (http://www.tischlerei-braderup.de/).

Die Dankbarkeit unserer Fußballer gegenüber Carsten ist riesengroß, da er wirklich häufig bei der Beschaffung von Bekleidung einspringt!!!

_________________________________________________

Nachwuchs bei der 2. Mannschaft

Am Freitag, den 19.09.14 erblickte die kleine Kimberly das Licht der Welt. Wir gratulieren den stolzen Eltern Sabine Bartelsen und Patric Malchau und freuen uns mit ihnen! Wir wünschen euch alles Gute und viel Freude mit der Kleinen, dass ihr möglichst wenige schlaflose Nächte haben werdet und insbesondere Mutter und Kind die beste Gesundheit!!!

_________________________________________________

II.Herren überrascht mit 5:0 die SG Langenhorn/Enge II !!!

Im Heimspiel gegen das favorisierte Team der SG Langenhorn/Enge-Sande 2 zeigte unsere
2. Mannschaft eine Galavorstellung und gewann hoch mit 5:0 Toren. In der 2. Minute hatte unser Gast die erste große Chance der Partie, fand aber in Torwart Stefan Teschke seinen Übermann. In der 12. Minute dann die größte SG-Chance, als ein guter Schuss von einem Pfosten zum anderen flog und danach zurück ins Spielfeld. Der erste Warnschuss von Jonas Partenheimer ging zwar knapp am Tor vorbei, aber in der 25. Minute konnte der Anhang der Bremer-Elf nach einem Tor von Marc Pagel zum ersten Mal jubeln. Jonas Partenheimer ließ diesem Treffer nur Minuten spä-ter das 2:0 folgen. In der 35. Minute marschierte Jonas Partenheimer über die Außenbahn und bediente Janne Kühn, der zum 3:0 traf. Janne traf zwar in der Schlussminute der ersten Halbzeit nur den Pfosten, aber es war klar, dass an diesem Tag „etwas geht“. In der zweiten Halbzeit machte zunächst Andy Schumann mit einem guten Kopfball auf sich aufmerksam, aber einmal mehr war es Jonas Partenheimer, der nach tollem Alleingang zum 4:0 vollstreckte. Mit dem 5:0 durch Tobias Iwersen stand das Endergebnis in einem Spiel fest, das vom sehr souveränen Schiedsrichter Henrik Boennen aus Braderup geleitet wurde. Trainer Torsten Bremer, kurz vor Spielbeginn aus der Klinik entlassen worden, konnte relativ ruhig dem Treiben seiner Mannen auf dem Spielfeld zuschauen.
(MJ)

_________________________________________________

Schwerer Ausfall bis zum Saisonende - Nahne Petersen aus beruflichen Gründen in der Schweiz !!!

Die 1. Mannschaft begrüßt am Samstag, zu gewohnter Zeit um 14:00h, die SG Oldenswort/Witzwort. Die Elf von Trainer Rolf Flatterich ist nicht so in die Saison gestartet, wie von vielen vermutet. Da sie schon gegen Mannschaften aus der Spitzengruppe gespielt hat, darf sie natürlich nicht unterschätzt werden. Letztes Jahr waren beide Teams ziemlich auf Augenhöhe (jeweils 1 Sieg). Aufgrund von Neuzugängen muss auch davon ausgegangen werden, dass das Team noch nicht vollständig eingespielt ist - ähnlich wie bei unseren Jungs!

Ganz schwer wiegt der plötzliche Abgang von Nahne Petersen! Etwas plötzlich traf das Gespann um Trainer Sven Johannsen die Nachricht, dass er aus beruflichen Gründen bis zum Sommer nächsten Jahres nach Zürich geht.

Dafür wünschen wir Dir alles Gute lieber Nahne (Foto), auch wenn es sportlich ein schwerer Schlag für uns ist!!!

Jetzt gilt es, die Situation neu zu beurteilen und auf die baldige Rückkehr von unseren "Rekonvaleszenten" zu hoffen.

Der Spielball wird von der Fa. Brdr. Freiberg (Gewerbegebiet Süderlügum) gesponsert - Vielen Dank!!!

Die 2. Mannschaft bestreitet zur gleichen Zeit ihr Spiel bei der SG Eiderstedt II in Garding.

Nachdem die Bremer-Elf leider eine 2:0 Führung in Überzahl am Mittwoch gegen Drelsdorf verspielte, zumindest aber einen Punkt holen konnte, sind wir gespannt, ob sie auf ihrer Heimreise wieder etwas im "Gepäck" haben wird.

Mit 7 Punkten aus 5 Spielen stehen sie bislang sehr gut da - weiter so!

_________________________________________________

TSV Süderlügum II - BW Löwenstedt III 2:0

Nach der Auswärtspleite in Bredstedt zeigte die Mannschaft in der Heimpartie gegen starke Löwenstedter ihr zweites Gesicht und schickte diese ohne Punkte mit 2:0 auf die Heimreise.

In den ersten 20 Minuten wurden die Angriffsversuche der "Löwen" durch ein starkes Pressing verhindert. Danach hatte der Gast einige Möglichkeiten, aber Stefan Teschke hielt bei seiner Premiere souverän und konnte sich mit einigen Paraden auszeichnen. Nach einigen Chancen der Blau-Weißen kombinierte sich das Team mehrmals nach vorne, bis dann in der 35. Min. Corvin Meyer zu einem Dribbling durch die Löwenstedter Abwehr ansetzte und den Ball eiskalt zum 1:0 einschob. Danach wurde die Spielweise beider Teams leider etwas rauer und der Schiedsrichter vergab die Möglichkeit Karten zu ziehen, sodass es zu einigen Verletzungen kam.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit war J. Kühn aufmerksamer und schneller als die Löwenabwehr, schlug einen Haken um den Torwart und schob zum 2:0 Endstand ein.

Danach drückten die Gäste auf den Anschlusstreffer, aber S. Teschke avancierte Mitte des 2. Durchgangs mit seinen starken Paraden zum besten Spieler auf dem Platz und blieb bis zum Abpfiff ohne Gegentreffer.
Insgesamt zeigte das ganze Team eine kämpferisch starke Leistung!!!

 

_________________________________________________

Splitter

Wusstet ihr, dass...

... für das Heimspiel am Samstag, den 30.08.2014 gegen Wyk der Grenzkrog Aventoft den Spielball gestiftet hat? Vielen Dank!!!

Wer Interesse hat, einen Ball für eines der nächsten Spiele zu sponsern, meldet sich bitte beim Fußballobmann Rüdiger Prill telefonisch, persönlich oder auch per Mail (siehe linke Leiste!)!

...der TSV Nachwuchs bekommen hat? Am 16.08. wurde Marie-Sophie geboren.

Wir gratulieren den stolzen Eltern Gesche und Björn Fiege!

Herzlichen Glückwunsch!!!

...sich mit Fa. Tischlerei Carsten Petersen ein Sponsor für neue Aufwärmshirts der I. Herren gefunden hat (http://www.tischlerei-braderup.de/)?

Die Mannschaft sagt im Vorwege: Herzlichen Dank!

...eine neue Wasserpumpe installiert werden konnte? Wir danken dem Verein für die sofortige Ersatzbeschaffung, trotz der hohen Investion! Dass sie seit der Instandsetzung wegen des ausreichenden Regens noch nicht eingesetzt werden musste, ist fast schon schade...

_________________________________________________

4:0 in Schobüll - II. Herren holt den ersten "Dreier"

Veränderungen zum letzten Punktspiel prägten die Begegnung beim heimstarken SV Schobüll. So mussten gleich 6 Spieler ersetzt werden!!! Dank der Mithilfe von A-Jugend (Markus Zemke), Altliga (Dirk Kleipsties und Frank Fiege) und der Ersten (Lennart Peters) konnte Trainer Bremer trotzdem eine schlagkräftige Truppe ins Rennen schicken.
Tobias Iwersen spielte mal wieder im Tor und empfahl sich durch eine gute Leistung.
In der Anfangsphase
machte Schobüll Druck und kam das ein ums andere Mal in aussichtsreiche Position.
In der 18. Min. setzte Patric Malchau Markus Zemke gekonnt in Szene, dieser lässt an der Strafraumgrenze seinen Gegenspieler aussteigen und hämmert das Ding unhaltbar ins rechte lange Eck!!!
In der 36. Min. fing Niklas Kjer einen langen Ball ab und spielte ihn direkt per Kopf in die Mitte auf Markus, der zur glücklichen 2:0 Führung erhöhte. Wer jetzt dachte, dass Schobüll sich aufgeben würde, sah sich getäuscht. Leider kam jetzt auch mehr Härte ins Spiel, sodass der Gastgeber mit insgesamt 5 gelben Karten noch gut bedient war.
3 Minuten vor der Halbzeit spielte Jonas Partenheimer im Strafraum zwei Gegenspieler aus und passte uneigennützig in die Mitte, wo Niklas Kjer zum 0:3 vollendet.
Nach der Pause wirkte die Partie zerfahrener, so gab es nach gut einer Stunde Spielzeit einen Strafstoß für die Heimmannschaft, dessen Grund für unsere Spieler nicht ersichtlich war. Der Ball landete am Querbalken - zum Glück, da die Schobüller noch stärker wurden
und das Bremer-Team jetzt förmlich "schwamm".
So fiel sogar noch das glückliche 4. Tor durch Corvin Meyer, der 10 mInuten vor dem Ende das Leder irgendwie ins gegnerische Tor stocherte.
Kurios: In der 90. Min. gab es dann nochmal Elfmeter für Schobüll. Die erneut fragwürdige Entscheidung beantwortete der Spieler wieder mit einem Schuss an die Latte.
Wenn auch vielleicht zu hoch, ein verdienter Sieg, der die ersten 3 Punkte in der neuen Klasse beschert!

_________________________________________________

Splitter

Wusstet ihr, dass...

...unsere neue Umzäunung leider noch nicht fertiggestellt ist, obwohl wir so zahlreiche Helfer haben?

Allen voran ist hier Harro Christiansen zu nennen, der sehr viel Vorarbeit geleistet und auch beim Aufbau, teils bei tropischen Temperaturen, immer kräftig mitgeackert hat.

Dabei werden alle anderen, wie zahlreiche Spieler der I. Herren, Reimer Schöwing, Willi Möller, Frank Fiege und Dieter Carstensen oder auch Momme, der die "arbeitende Truppe" versorgt hat, nicht vergessen! Wenn jetzt die nächste Materiallieferung wie geplant verläuft, werden wir noch in der Hinrunde fertig!

Ganz wichtig war zuletzt, dass die Firma

Sven Vogt Bau GmbH
Niebüll · Westerland/Sylt
 
Gerät zur Verfügung gestellt hat - Allerbesten Dank!
 

 

 

...unbekannte Täter zum wiederholten Male ins Vereinsheim eingebrochen sind?

Vermutlich hat/haben der oder die Täter nichts entwendet, jedoch einen hohen Sachschaden verursacht. Der Verein hat selbstverständlich den Einbruch angezeigt, sodass die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen hat.

...ausgerechnet in diesem grandiosen Hochsommer die Pumpe kaputt gegangen ist? Da die Instandsetzung noch immer nicht abgeschlossen ist, ist der Schaden am Rasengrün natürlich gut zu erkennen! Allerdings: Das Gras wird wieder wachsen, doch der finanziell hohe Schaden ist für den TSV zunächst ein großer Schock.

...wir uns zu jedem Heimspiel einen neuen Spielball von einem "Gönner" wünschen? Ganz gleich ob Privatperson, Gruppe oder Firma. Damit möchten wir der Mannschaft eine gute Ausrüstung ermöglichen und die Vereinskasse entlasten.

Der Spielball für das 1. Punktspiel gegen den SV Dörpum wird von Momme Jürgensen gestiftet! Die Mannschaft sagt schon im voraus: D A N K E!!!

Jeder, der sich angesprochen fühlt diesem Beispiel zu folgen, meldet sich bitte bei unserem Fußballobmann, Rüdiger Prill.

 

...Werner Thomsen unser neuer "alter" Stadionsprecher ist? Lieber Werner, es freuen sich alle, dass Du das wieder machst!

_________________________________________________

1:2 gegen Team Sylt - Ärgerliche Niederlage der II. Herren

Im Saison-Auftaktspiel der A-Klasse Nordfriesland gegen das Team Sylt 1, Absteiger aus der Kreisliga NF, zeigte unsere 2. Mannschaft, Aufsteiger aus der B-Klasse NF, eine gleichwertige Leistung, musste sich am Ende aber mit 1:2 Toren geschlagen geben.
In der 1. Minute traf Sylt die Torlatte und in der 11. Minute zirkelte Janne Kühn das Spielgerät nach schöner Einzelleistung an den Pfosten. In der 28. Minute hatte dann Niklas Kjer die Führung auf dem Fuß, aber der Gästetorwart zeigte sich reaktionsschnell. In dieser Phase des Spiels kam es leider schon zu einigen unnötigen Härten, die so nicht auf das Spielfeld gehören. Unsere Abwehr um Torwart Erk Wenzlawski und den starken Libero Patric Malchau (Foto) behielt aber bis zur 43. Minute alles im Blick, musste dann aber nach einer Ecke des Team Sylt das ärgerliche Führungstor hinnehmen.
In der 51. Minute erzielte Tobias Iwersen nach einem Freistoß von Tom-Jonas Partenheimer den umjubelten 1:1 Ausgleich, aber schon 10 Minuten später traf Sylt aus dem Gewühl heraus zum Sieg.
Eine überharte Gangart der Insulaner, die so vom Schiedsrichter nicht gewertet wurde und in einer schwereren Verletzung von Keke Feddersen ihren negativen Höhepunkt fand, sorgte in der Schlussphase für großen Unmut bei Trainer Bremer und seinem Team. Trotz 5minütiger Verletzungspause würde pünktlich abgepfiffen.

(MJ)

_________________________________________________

Herrenmannschaften starten in die neue Saison !!!

Am Wochenende ist es wieder soweit: Unsere Teams starten am 1. Spieltag jeweils mit einem Heimspiel in die neue Spielzeit!

Den Anfang macht die I. Herren am Sonnabend zu gewohnter Zeit um 14:00 Uhr gegen den Dörpumer SV. Wir sind gespannt, wie die Spieler nach anstrengender Vorbereitung und verändertem Spielsystem aus den Startlöchern kommt. Es ist nicht damit zu rechnen, dass die Umstellung von Training und System unter dem neuen Trainer Sven Johannsen schon in vollem Umfang greifen wird. Da zudem einige Spieler noch verletzt oder zumindest angeschlagen sind, wäre es umso schöner mit einem Erfolgserlebnis starten zu können. Daher sollten die Erwartungen nicht zu hoch sein und dem Team die nötige Zeit in dieser Entwicklungsphase gewährt werden.

Ebenso interessiert blicken wir auf das erste Punktspiel der Mannschaft um Trainer Thorsten Bremer am Sonntag um 14:00 Uhr gegen das Team Sylt.

Mit dem Absteiger aus der Kreisliga hat die "Zweite" wohl gleich einen sehr starken Gegner zu Gast. Ob die Insulaner ein Gradmesser in der Kreisklasse A sein werden, wird sich die nächsten Wochen zeigen.

Wir hoffen sehr, dass sie die nötigen Punkte für einen Verbleib in der Klasse sammeln kann - jedes andere Saisonziel wäre utopisch!

Beiden Mannschaften und deren Verantwortlichen wünschen wir viel Erfolg! 

_________________________________________________

Fa. KALORIMETA sponsert der I.Herren neue Trikots!

Die I.Herrenmannschaft hat von der Fa. Kalorimeta, Herrn Ingo Loeck, wunderschöne neue Trikots erhalten und bedankt sich auch auf diesem Wege recht herzlich!

Die Trikots wurden zum Pokalspiel gegen den TSV Hattstedt von Natascha Loeck (Foto, u.) dem Kapitän Christian Block übergeben.
Da der Gast in ähnlichen Farben antrat, durfte die neue Spielkleidung nicht getragen werden, die Heimmannschaft hat sie in diesem Fall (gem. Satzung) zu wechseln.
Der TSV Süderlügum bat die Trainer des Gastes (auf dessen Wunsch das Spiel von 15:00 auf 16:00 Uhr verlegt wurde!), ob sie in diesem besonderen Fall ein Ausweichtrikot der Heimmannschaft oder ein Leibchen anziehen würden. Mit dem Hinweis, dass der eigene Sponsor ein Recht auf Werbung hätte, lehnte das Trainergespann die Bitte ab.
Dieses wurde von der Heimmannschaft als nicht sportlich empfunden, entgegen der Leistung der Hattstedter auf dem Platz: Sie gewannen völlig zu Recht die Partie und zeigten sich bereits in guter Frühform!

_________________________________________________

Neuzugänge I.Herren für die neue Saison

Für die neue Saison haben wir einige Neuzugänge, die bereits bei den ersten Trainingseinheiten und Vorbereitungsspielen integriert werden konnten.

Wir sind sehr zuversichtlich, dass sie ausnahmslos sehr gut zu passen und uns auch verstärken werden.

 

Obere Reihe v. links n. rechts:

Trainer Sven Johannsen, Rainer Petersen (24, vorher SG LAL), Patric Malchau (31, SC Gut Heil Neumünster), Ole Einspannier (23, TSV RW Niebüll), Fußballobmann Rüdiger Prill

 

Untere Reihe v. links n. rechts:

1. Betreuer Peter Friedrichsen, Christopher Kuhr (22, SG LAL), Lukas Pieczonka (22, TSV RW Niebüll), Olaf Heinsen (27, Frisia Lindholm - bereits seit einem Jahr im Kader, verletzungsbedingt noch nicht eingesetzt)

 

Wir wünschen allen, dass sie sich bei uns wohlfühlen, viel Erfolg und immer viel Spaß!

 

 

Neuzugänge Saison 2014/15

_________________________________________________

_________________________________________________

_________________________________________________

Vorbereitungsspiele I.Herren

Folgende Vorbereitungsspiele sind gemeldet:

 

18.07.   19:15 Uhr   TSV Süderlügum - FSG Schafflund              1:1

23.07.   19:00 Uhr   SG Langenhorn/Enge - TSV Süderlügum      3:1

30.07.   19:15 Uhr   SG Wiesharde - TSV Süderlügum                3:0

03.08.   13:00 Uhr   TSV Süderlügum - FC Tarp-Oeversee III     9:1

 

 

_________________________________________________

Pokalviertelfinale: TSV Süderlügum II - BW Löwenstedt II  1:4

Die Mannschaft von Trainer Thorsten Bremer startete furios in die Viertelfinalpartie des Kreis-Cup gegen den "hohen" Favoriten aus Löwenstedt. In der von Beginn an sehr offensiv geführten Partie, ging die Mannschaft auch folgerichtig in der 12. Minute in Front: Einen insgesamt perfekt vorgetragenen Angriff schloss Niklas Kjer (Vorlage Tobias Beck) mit einem Flachschuss eiskalt ab.

Das Team spielte weiter mutig nach vorn und vergab leider einige Chancen zu einer höheren Führung.

In der 25. Spielminute kam der Gast durch einen Kopfball zum 1:1 und direkt vor dem Pausenpfiff zur etwas schmeichelhaften 2:1 Führung.

Im zweiten Durchgang bekam der Gast das erwarte Übergewicht und erzielte zwei weitere Treffer zum verdienten Auswärtssieg.

Trotzdem zeigten unsere Mannen, besonders im ersten Durchgang, ein sehr gutes Spiel - ihr habt euch wirklich teuer verkauft!

Mit dieser Leistung ist uns nicht bange, dass ihr die nötigen Punkte für einen Verbleib in der neuen Spielklasse (KKA) einfahren werdet!

 

_________________________________________________

II. Herren gewinnt 2:1 im Pokal in Husum

Am Sonntag, den 20.07. bestritt die Mannschaft von Thorsten Bremer ihr erstes Pflichtspiel. In der 2. Pokalrunde (Freilos für die 1. Runde) gewann sie 2:1 (Tore: Linus Niebel, Janne Kühn) beim Husumer SV 2.

Die nächste Partie ist gegen BW Löwenstedt II am 27.07. angesetzt, welche aufgrund des Südtondern-Cup aber vermutlich verlegt wird.

_________________________________________________

SÜDTONDERN-CUP fällt aus!

Das geplante Turnier mussten wir leider absagen, da zwei Mannschaften aus dringenden Gründen kurzfristig nicht antreten können! Wir bitten um euer Verständnis, wohl wissend, dass sich doch viele über dieses Event gefreut hätten. Allerdings wollten wir nicht zu sehr improsisieren, sondern dem Turnier einen guten Rahmen bieten.

_________________________________________________

Sommerpause

Nachdem die Saison 2013/14 in allen Bereichen endgültig beendet ist, laufen die Vorbereitungen für die nächste Spielzeit auf Hochtouren.

Wie jedes Jahr, gibt es auch heuer personelle Veränderungen.

Unser Dank gilt den scheidenden Trainern Kai Nielsen (I. Herrren), Jörg Zemke (D-Junioren) und Jan Schönlein (G-Junioren). Wir danken euch für die hervorragende Arbeit, die ihr zweifelsfrei geleistet habt!

Wir danken ebenfalls Dietmar Paulsen, der viele Jahre gewissenhaft und sehr zuverlässig das Passwesen verantwortlich geregelt hat und jetzt an Max Heldt übergeben wird.

Daneben danken wir allen Trainern und Betreuern, die ausnahmslos gute Arbeit geleistet haben!

Insgesamt haben wir sehr viele Erfolge zu verzeichnen, der Aufstieg der II. Herren in die Kreisklasse A, das gute erste Jahr der I. Herren in der Kreisliga, der tolle 3. Platz der B-Jugend oder die Teilnahme der G-Junioren an der Kreismeisterschaft, um nur einige Beispiele zu nennen.

Ganz wichtig ist die Unterstützung der Eltern, ohne die die Durchführung des Spielbetriebes nur schwer möglich wäre.

So freuen wir uns auf eine neue, interessante Saison und wünschen allen Beteiligten viel Erfolg!

Demnächst werden wir euch über neue Trainer und Spieler informieren!

Am 13.07. im Pokal gegen den TSV Hattstedt!

Die Auslosung des Kreispokals hat uns für die 1. Runde den Verbandsliganeuling TSV Hattstedt beschert. Somit findet das erste Pflichtspiel der Saison am Sonntag, den 13.07. um 16:00 Uhr in Wimmersbüll statt.

Zuvor wird die A-Jugend um 12:00h den TSB Flensburg zu einem Vorbereitungsspiel empfangen.

Die II. Herren hat für die 1. Pokalrunde ein Freilos erhalten und wird somit erst am 20.07. einsteigen.

Gespannt wird man sein, ob gegen Hattstedt die Neuzugänge schon zu ihren ersten Einsätzen kommen werden.

Am Freitag wurde unter Leitung des neuen Trainergespanns Sven Johannsen/Torben Bartsch das erste Training durchgeführt, bei dem alle neuen Spieler anwesend waren:

 

-Lukas Pieczonka  (TSV Rot-Weiß Niebüll)

-Patric Malchau     (Gut Heil Neumünster)

-Christopher Kuhr (SG Ladelund/Achtrup/Leck)

-Rainer Petersen   (SG Ladelund/Achtrup/Leck)

 

Wir hoffen auf zahlreiche Zuschauer, die unsere Mannschaft, ähnlich wie in der vergangenen Spielzeit, unterstützen.

Dabei wird das Team sich erstmalig im neuen Outfit der Fa. Kalorimeta, Ingo Loeck präsentieren.